Krottendorf

Vischer Stich aus dem Buch Topographia Ducatus Stiriae (1681)

Vischer Stich


Foto(s) / Bild(er) aus jüngeren Tagen:

Foto

(Mit freundlicher Genehmigung von Herrn David Bauer)

Der bereits 1210 erstmals als Wehrhof der Krottendorfer genannte Ansitz wurde im 17. JH. zu einem dreigeschossigen, rechteckigen Vierflügelbau ausgebaut. Der nördliche Haupttrakt wurde im 18. JH. erneuert. Seit 1950 befindet sich das Objekt im Besitz der vereinigten Edelstahlwerke.


Lage: Bezirk Bruck an der Mur (Länge 15° 19' Breite 47° 26')