Unterthal

Leider noch kein Bild oder Foto vorhanden - Bitte senden SIE uns ein Foto / eine Grafik!
(Eine E-mail Adresse finden Sie links im Menü 'Kontakt')

 

Die bereits im 13. JH. bestehende Burg westlich der Stadt Graz hatte im Laufe der Jahrhunderte bedeutende Besitzer wie die Windischgraetz, Erzherzog Karl II, die Eggenberger und die Herberstein. Nach einem Brand zu Beginn des 18. JH. verfiel die einst mächtige Burganlage. Heute sind nur mehr relativ geringe Mauerreste vorhanden, da die Burg wegen ihrer leichten Zugänglichkeit als bequemer Steinbruch verwendet werden konnte. . Von den Bauten des 13. und 14. JH. erhielt sich am besten das Turmhaus mit Hausteinecken und Bruchsteinmauern und einem weit gespannten Tonnengewölbe im Erdgeschoss. Ein mit einem Kegeldach versehener Rundturm blieb bis heute bewohnbar.


Lage: Bezirk Graz Umgebung (Länge 15° 21' Breite 47° 4')