Hartberg

Vischer Stich aus dem Buch Topographia Ducatus Stiriae (1681)

Vischer Stich


Foto(s) / Bild(er) aus jüngeren Tagen:

Foto

(Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Johann Korn)

Foto

(Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Johann Korn)

Foto

(Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Johann Korn)

Foto

(Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Johann Korn)

Erstmals um 1147 erwähnt, wurde der Neubau unter Johann Paptist v. Paar 1584 abgeschlossen. Von der alten landesfürstlichen Burg ist heute nur mehr der dreigeschossige Palas mit einem gotischen Spitzbogentor erhalten. Der nördliche Teil ist im Kern noch mittelalterlich. Paar war der Begründer des Postwesens in Innerösterreich, Ungarn und Böhmen bis zu dessen Verstaatlichung im Jahre 1718. Das heute im Besitz der Stadt Hartberg befindliche Schloss wird für kulturelle Veranstaltungen genutzt.


Lage: Bezirk Hartberg (Länge 16° 5' Breite 47° 30')