Hollenegg

Vischer Stich aus dem Buch Topographia Ducatus Stiriae (1681)

Vischer Stich

 

Leider noch kein aktuelleres Foto vorhanden - Bitte senden SIE uns ein Foto !
(Eine E-mail Adresse finden Sie links im Menü 'Kontakt')

 

Ein Vorgängerbau des Schlosses wurde bereits 1163 urkundlich erwähnt. Durch Um- und Zubauten vom 16. bis in das 19. JH. erhielt das Schloss das heutige monumentale Aussehen. Die längsrechteckige Anlage, die durch mächtige runde Kanonentürme verstärkt ist, wird durch einen Quertrakt in zwei Höfe geteilt. Die Wohngebäude gruppieren sich um den kleineren Hof mit Arkadengängen. Im größeren Hof, der an drei Seiten auch von zweigeschossigen Arkaden umgeben ist, steht in dessen Mitte die barocke Schloss- und Pfarrkirche. Seit 1821 besitzen und bewohnen die Fürsten Liechtenstein das prachtvolle Schloss.


Lage: Bezirk Deutschlandsberg (Länge 15° 12' Breite 46° 47')