Einödhof

Vischer Stich aus dem Buch Topographia Ducatus Stiriae (1681)

Vischer Stich


Foto(s) / Bild(er) aus jüngeren Tagen:

Foto

Aquarell Egon Miklavcic (Mit freundlicher Genehmigung)

Foto

(Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Egon Miklavcic)

Foto

(Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Egon Miklavcic)

Der ursprüngliche Zehenthof der admontischen Probstei Zeiring wurde Mitte des 16. JH. von den Kainachern zum Schloss ausgebaut. Noch in einer militärischen Beschreibung des Objektes aus dem 18. JH. wird dieses als eine günstige Talsperre bezeichnet. Heute sind von der stattlichen Anlage nur mehr der viergeschossige, mit einem Zeltdach versehene Turm mit dem Einfahrtstor und Teile des dreigeschossigen Mitteltraktes erhalten.


Lage: Bezirk Knittelfeld (Länge 14° 49' Breite 47° 11')