Schrattenberg

Leider noch kein Bild oder Foto vorhanden - Bitte senden SIE uns ein Foto / eine Grafik!
(Eine E-mail Adresse finden Sie links im Menü 'Kontakt')

 

Ein 1144 erstmals urkundlich erwähnter Vorgängerbau wurde 1680 bis 1685 zu einem stattlichen, dreigeschossigen, einen Arkadenhof einschließenden Vierflügelbau mit vier Ecktürmen und einem Torturm ausgebaut. Das Schloss, das in seiner Glanzzeit des Öfteren hohe Gäste, wie Kaiser Josef II, Napoleon oder den russischen Marschall Sucharow mit 1400 Mann beherbergte, brannte 1915 samt seiner prachtvollen Innenausstattung völlig aus und ist seitdem zu einer Ruine verfallen. Seit 1696 ist das Objekt im Besitz der Fürsten Schwarzenberg.


Lage: Bezirk Murau (Länge 14° 24' Breite 47° 9')